Languages

  • English
  • Deutsch

Die IOM in Deutschland

Die Bundesrepublik Deutschland ist seit 1954 Mitgliedstaat der IOM. In Berlin, Nürnberg, Frankfurt/Main und Brandenburg setzen IOM-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kooperation mit staatlichen und nicht staatlichen Partnern aus Politik, Zivilgesellschaft und Forschung Projekte im Migrationsbereich um.

Zu den Schwerpunkten unserer Arbeit in Deutschland gehören Projekte zum Resettlement und zur Familienzusammenführung sowie die Unterstützung der freiwilligen Rückkehr und Reintegration. Diese umfasst das REAG/GARP-Programm, Rückkehrberatungsstellen, Informationen zu den Rückkehrländern und spezielle Reintegrationshilfen.

Die IOM-Vertretung in Berlin ist außerdem die Verbindungsstelle für Kooperationen in Migrationsfragen und internationale IOM-Projekte in den Bereichen humanitäre Hilfe, Friedenskonsolidierung und Bekämpfung von Menschenhandel, die von der Bundesregierung unterstützt werden.

Seit Januar 2017 leitet Monica Goracci die IOM-Vertretung in Deutschland.

 

 

 

Weitere Informationen über die internationalen Aktivitäten der IOM finden Sie hier: www.iom.int

Die IOM veröffentlicht regelmäßig Berichte, Studien, Periodika, Handbücher und Newsletters. Diese finden Sie hier.

Aktuelle Nachrichten, Pressemitteilungen, Featured Stories etc. finden Sie in unserem Press Room: www.iom.int/press-room

Über IOM: