Languages

  • English
  • Deutsch

Unterstützungsprogramm für britische Staatsangehörige in Deutschland (UKNSF)

Die Organisation für Migration (IOM) unterstützt britische Staatsangehörige in schwierigen Lebensumständen dabei, ihr Aufenthaltsrecht in Deutschland nach dem EU-Austritt des Vereinigten Königreichs weiter aufrechtzuerhalten. Im Rahmen des UK Nationals Support Fund (UKNSF) werden die in Deutschland lebenden Menschen über unterschiedliche Unterstützungsangebote in 12 Bundesländern informiert, um ihnen bei der Regelung ihres Aufenthaltsstatus zu helfen und sie vor einer irregulären Aufenthaltssituation zu bewahren.

Aufenthaltssicherung für ältere, kranke und eingeschränkte Menschen

Das Projekt richtet sich gezielt an britische Staatsbürgerinnen und Staatsbürger, die durch Behinderungen oder chronische Krankheiten in ihren Handlungsmöglichkeiten eingeschränkt sind, oder denen es durch Sprach- und Lesebarrieren und fehlenden Zugang zu Technik an den notwendigen Informationen mangelt. Die IOM greift hier an unterschiedlichen Bedarfen an: von der Sensibilisierung zum Thema bis hin zur Hilfestellung bei Anträgen. Im Rahmen des Projekts können Menschen in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen von der IOM unterstützt werden.

Gemeinsam mit unseren Partnern wird die IOM im Rahmen des Projekts:

  • das Bewusstsein unter den in Deutschland lebenden britischen Staatsbürgern stärken
  • Aufenthaltsrechtsunterstützung in Englisch und Deutsch per E-Mail anbieten
  • Leicht zugängliche Informationsmaterialien über Aufenthaltsbestimmungen bereitstellen
  • Bei der Antragsausfüllung praktisch unterstützen

Um all jene zu unterstützen, die Hilfe benötigen, werden über 2020 hinaus zusätzliche Informationsveranstaltungen von der IOM und ihren Partnern organisiert, die die Möglichkeit zum persönlichen Austausch mit IOM-Experten bieten werden. 

Das Projekt ist bis Ende 2021 aktiv und wird in enger Abstimmung mit der britischen Botschaft in Berlin und mit der Organisation SSAFA - The Armed Forces Charity durchgeführt. 

Expertise bei der Informationsverbreitung

Die IOM setzt sich seit fast 75 Jahren für eine humane, geordnete und reguläre Migration ein und unterstützt Migrantinnen und Migranten weltweit.  Durch die Expertise in den Bereichen Informationsverbreitung und Aufklärung kann die britische Regierung bestmöglich in ihrer Arbeit unterstützt werden, um britischen Staatsangehörigen in schwierigen Lebensumständen bei Ihrem Aufenthalt in Deutschland zur Hilfe zu kommen.

Kontaktmöglichkeiten

Sind Sie britische/-r Staatsangehörige/-r in Deutschland und benötigen Unterstützung mit Ihrem Aufenthaltsdokument nach dem EU-Austritt des Vereinigten Königreichs? Die IOM unterstützt Sie:

Weitere Informationen zum Thema finden Sie im Living in Germany Guide der britischen Regierung und in unserem UKNSF Flyer.

 

                                                                                          ...

Die Informationen in diesem Abschnitt und alle anderen Materialien, die von der IOM im Rahmen des UK Nationals Support Fund-Projekts erstellt wurden, können Inhalte Dritter enthalten, die nicht von der IOM erstellt wurden, nicht ihr Eigentum sind und nicht von ihr verwaltet werden. Dieser Abschnitt oder andere Materialien des UKNSF können auch Links zu Websiten Dritter enthalten. 
Die Inhalte und Links von Dritten dienen ausschließlich der Information und Zugänglichkeit. Die Inhalte Dritter in diesem Abschnitt oder in den Materialien können das geistige Eigentum von diesen dritten Anbietern sein, und die Erlaubnis zur Nutzung dieser Materialien muss beim Rechteinhaber beantragt werden. 
Die Informationen und Texte auf dieser Seite können Ratschläge, Meinungen und Aussagen verschiedener Informationsanbieter enthalten. Obwohl IOM angemessene Anstrengungen unternimmt, zuverlässige Inhalte von Dritten zu erhalten, vertritt oder unterstützt IOM nicht die Genauigkeit oder Zuverlässigkeit solcher Inhalte und übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit oder Datenschutzpraktiken von Inhalten oder Links Dritter. Jegliches Vertrauen darauf erfolgt auf eigenes Risiko des Nutzers. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Status britischer Staatsangehöriger in Deutschland

Wie durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat bekanntgegeben, ändert sich für britische Staatsangehörige mit Inkrafttreten des Austrittsabkommens am 1. Februar 2020 bis zum Ende der Übergangsfrist am 31. Dezember 2020 vorerst nichts.

Bis Weiteres zu den ergänzenden Regulierungen für die Personen, deren Rechte durch das Austrittsabkommen geregelt werden, bekannt ist, unterstützt IOM Deutschland britische Staatsangehörige mit Orientierungshilfen und Informationen zu den aktuellen Verwaltungsverfahren.