Languages

  • English
  • Deutsch

Family Assistance Programme (FAP)

IOM unterstützt die Familienzusammenführung für in Deutschland anerkannte syrische Flüchtlinge.

Die IOM-Büros in Istanbul, Gaziantep und Beirut helfen AntragstellerInnen bei der Vorbereitung der Visumsanträge sowie mit Integrationskursen im Vorfeld der Ausreise nach Deutschland.

Weitere Informationen finden Sie hier.

IOM Global Migration Data Analysis Centre
GMDAC Berlin

Das IOM Datenzentrum in Berlin hat die zentrale Erfassung von Daten zu globalen Migrationsthemen und die Veröffentlichung zeitnaher Analysen zum Ziel.

Bei der feierlichen Eröffnung am 7. September 2015 sagte IOM-Generaldirektor William Lacy Swing: „Die IOM-Missionen sammeln weltweit eine beeindruckende Menge an Daten und Statistiken… und es muss uns gelingen, diese Datenöfter und effektiver zu nutzen.“

Besuchen Sie die Webseite des GMDAC und lesen sie die Pressemitteilung hier.

Integrierte Reintegration in der Region Kurdistan, Irak – ein Film über das IOM-Projekt

Sei es bei der Eröffnung einer kleinen Filmproduktionsfirma, eines Lebensmittelgeschäfts oder eines Internetcafés – IOM unterstützte freiwillige Rückkehrerinnen und Rückkehrer bei ihrer langfristigen sozialen und wirtschaftlichen Reintegration im Nordirak. Der Film stellt das Projekt und einige bereits geförderte Rückkehrende mit ihren individuellen Reintegrationsgeschichten vor.

Sehen Sie den Film hier.

Es ist bemerkenswert, was Migrantinnen und Migranten mitbringen.

Neue Fähigkeiten. Neue Ideen. Neue Sichtweisen. Wenn Menschen in neue Länder ziehen, bringen sie weit mehr mit als nur einen Koffer. Und das, was Sie mitbringen, kann für alle Vorteile haben. Um mehr über den Beitrag von Migrantinnen und Migranten zu erfahren,besuchen Sie migrantscontribute.iom.int

Willkommen bei IOM!

Die 1951 gegründete Internationale Organisation für Migration (IOM) ist die führende zwischenstaatliche Organisation im Bereich Migration.

  • 173 Mitgliedsstaaten, 8 Staaten mit Beobachterstatus
  • 393 IOM-Büros in über 100 Ländern
  • 12.673 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Bundesrepublik Deutschland ist seit 1954 Mitgliedstaat der IOM. In Berlin, Nürnberg, Frankfurt/Main und Brandenburg setzt IOM Deutschland nationale und internationale Projekte zu Migrationsthemen um.

Hier finden Sie weitere Informationen über IOM oder die Aktivitäten von IOM in Deutschland.

Um einer Ausbreitung von Corona/COVID-19 vorzubeugen, hat IOM Deutschland einige Aktivitäten und Präsenzen vorerst eingeschränkt. 

Anträge auf freiwillige Rückkehr mit REAG/GARP & StarthilfePlus können in begrenztem Umfang bearbeitet werden, aber wir können aufgrund der derzeitigen Entwicklung der Situation nicht garantieren, dass die Rückkehr stattfindet. Für viele Länder gibt es Reisebeschränkungen. Es ist wichtig, aktuelle Informationen über Reisebeschränkungen auf dem Informationsportal ReturningfromGermany nachzulesen.

Die persönliche Beratung der IOM Deutschland ist vorläufig ausgesetzt. Die Beratungsangebote sind per E-Mail und teilweise per Telefon wie folgt verfügbar:

IOM Beratung zur Familienzusammenführung (FAP):
Telefonische Anfragen sind nicht mehr möglich.
E-Mail: info.fap.de@iom.int

IOM Informations- und Rückkehrberatungsstelle Berlin:
Mo + Di 07:00 – 14:00, Do 09:00 – 17:00
Telefon: + 49 30 90269 4848 / +49 160 90332446
E-Mail: iomdeberatung@iom.int

IOM Informations- und Rückkehrberatungsstelle Brandenburg:
Mo - Do 10:00 – 12:00
Telefon: + 49 170 9684163
E-Mail: iomdeberatung@iom.int

Die virtuelle Beratung funktioniert wie üblich. 

Wir bitten um Ihr Verständnis falls es bei der Beantwortung von Anfragen zu Verzögerungen kommt und hoffen, dass wir schon bald zu den normalen Beratungsangeboten zurückkehren können. 

Broschüre Zusammenarbeit Deutschland und IOM Irak